Weiteres Soziales Engagement.

Die ADOLF WEBER Grundbesitz- und Projektentwicklung unterstützt seit vielen Jahren gemeinnützige Projekte und ist sich ihrer sozialen Verantwortung mit tiefer Überzeugung bewusst. Unser soziales Engagement liegt vor allem im Wohl der Kinder und im kulturellen Bereich der Hansestadt Hamburg.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu unsereren sozialen Projekten.

Bau einer Grundschule in Fontinsa/Benin mit Weitblick

Bau einer Grundschule in Fontinsa/Benin mit dem Verein Weitblick Münster

Seit der Gründung von Weitblick im Jahr 2008 finanziert der gemeinnützige Verein die Errichtung von Gebäuden für bestehende Grundschulen in der Gemeinde Dogbo im Südwesten des westafrikanischen Staates Benin. Sobald die Gebäude von den Schulen genutzt werden, gehen sie in staatlichen Besitz über. Dadurch ist der fortlaufende Schulbetrieb sowie die Akzeptanz der Schulgebäude gewährleistet.

Durch die Förderung der ADOLF WEBER Grundbesitz- und Projektgesellschaft hat Weitblick Münster in Zusammenarbeit mit dem beninischen NGO Education Service International (ESI) im Frühjahr 2020 ein Grundschulgebäude in Fontinsa/Benin fertiggestellt. Die Stadtverwaltung hat sogar zeitgleich ein zweites Gebäude errichtet, sodass die rund 200 Schüler:innen nun in angemessenen Klassenräumen Unterricht haben werden. Durch die Zusammenarbeit von Weitblick und ESI gibt es in der Region Dogbo nun keine Grundschule mehr, die nicht mindestens ein Steingebäude hat.

Huckfeldt-Weber Kinderstiftung

Förderung des Hamburger Theaterfestivals

Das Hamburger Theater Festival – ein Projekt der privaten und gemeinnützigen Stiftung Hamburger Theater Festival – ist eine Kulturinitiative zur Förderung der Theaterkultur in der Hansestadt. Seit langen Jahren fördert ADOLF WEBER das Hamburger Theater Festival, das jährlich viel diskutierte und begeisternde Theaterproduktionen aus dem deutschsprachigen Raum auf Hamburgs Bühnen präsentiert. Es festigt Hamburgs Stand als Kulturmetropole.

Geschäftsleitung Adolf Weber

Marcus-C. Huckfeldt-Weber, Thomas Schmitt, Matthias Flaig und Jochen Boudon (v.l.n.r.)

Professionalität von Anfang an
Wir fördern hohe Ansprüche
Schritt für Schritt – Stein auf Stein